Diese Seiten sind für das Querformat optimiert. Bitte drehen!

Lakritz - raspeln, kochen und in Form gießen

Rohstoff für alle Lakritzprodukte ist der Wurzelstock des Süßholzstrauches (Glycyrrhiza glabra). Die ausgegrabenen Wurzeln werden gewaschen, geschält, getrocknet, anschließend geraspelt und mit Wasser ausgekocht. Das Ergebnis ist eine schwarze, dickflüssige Masse, die vor dem Erkalten in Blöcke gegossen wird. Diese handelsüblichen, steinharten 5-kg-Rohlakritzblöcke werden schließlich bei HARIBO in der Produktion zur weiteren Verarbeitung angeliefert.

In der „Küche“ von HARIBO

In der „Küche“ von HARIBO werden die Lakritzblöcke zunächst zerkleinert und die dabei anfallenden Stücke in heißem Wasser aufgelöst. Für den typischen Geschmack der verschiedenen Lakritzsorten müssen jedoch mindestens drei Prozent Süßholz-Extrakt enthalten sein. Je nach Produkt können noch Zucker, Glukosesirup, Weizenmehl, modifizierte Stärke oder Gelatine, Kochsalz und diverse Aromen hinzugefügt werden. Mit der Zugabe von Stärke bzw. Geliermittel werden Konsistenz und Formbarkeit der Lakritzprodukte bestimmt.

Gieß- und Press-Lakritz

Lakritz Press

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Gieß- und Press-Lakritz (auch Weich-Lakritz genannt). Beim Gieß-Lakritz wird das Ausgangsprodukt zu einem dicken Sirup eingekocht und anschließend - wie Fruchtgummiprodukte - mit Hilfe von Gießanlagen in Kästen mit Negativformen aus Maisstärke gegossen. Nachdem die Masse getrocknet ist, werden die Lakritzteile mit Bienen- und Carnaubawachs auf Hochglanz gebracht.
Press-Lakritz hingegen wird gekocht und dann durch Extrudieren, d.h. unter hohen Temperaturen und hohem Druck durch eine Düse in Form gepresst (z.B. Schnecken).

Lakritzkonfekt

Lakritz Konfekt

Für die Herstellung von Lakritzkonfekt wird Press-Lakritz mit Zuckerpasten in verschiedenen Geschmacksrichtungen kombiniert. So werden zum Beispiel Würfel aus verschiedenen Lagen hergestellt, wie bei der Lakritz-Kokos-Kombination, einem absoluten HARIBO-Klassiker.

Dragiertes Lakritz

Lakritz dragiert

Ein Lakritzkern wird mit einer Zuckerhülle ummantelt. Besonders beliebt sind STAFETTEN, SALI-KRITZ oder VIOLA.

Kombi-Lakritz

Lakritz Vampire

Die Kombi-Produkte gehören zur Gruppe des Gieß-Lakritz. Fruchtgummi und Lakritz werden zusammen in eine Form gegossen. So entstehen unter anderem die beliebten HARIBO VAMPIRE.

Salz-Lakritz

Lakritz Salz

Eine Spezialität, die einen höheren Salmiak-Anteil von bis zu zwei Prozent aufweist. In der Regel werden solche Produkte auch kandiert, wie beispielsweise die SALZBREZELN.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Wechseln Sie bitte zu einem aktuellen Browser, damit diese Website richtig angezeigt werden kann.