HARIBO Presse­mitteilungen:
Stets gut informiert…

Hier finden Sie alle aktuellen Presse­mitteilungen von HARIBO!

21.11.2017

Update zum Thema Carnauba-Wachs

  • Vorlieferanten in Brasilien von unabhängigen Auditoren geprüft
  • Weitere Vor-Ort-Inspektionen in Brasilien laufen diese Woche an
  • Zusammenarbeit mit brasilianischen Aufsichtsbehörden geplant

Vom deutschen Lieferanten über brasilianische Vorlieferanten bis zu einzelnen Plantagen: Bei der Auditierung von Unternehmen seiner Lieferkette für Carnauba-Wachs ist HARIBO in den vergangenen Tagen in großen Schritten vorangekommen. Bereits vor zwei Wochen hatten wir unseren direkten deutschen Lieferanten für Carnauba-Wachs auditiert. In den vergangenen Tagen haben unabhängige und zertifizierte Auditoren brasilianische Vorlieferanten für Carnauba-Wachs untersucht. In den kommenden Tagen stehen nun weitergehende Audits auf Carnauba-Plantagen in Brasilien an. Wir werden so ein unabhängiges Bild von Strukturen und Arbeitsbedingungen auf den Plantagen gewinnen. Bis Mitte Dezember erwarten wir die Abschlussberichte der Auditoren.

Damit reagiert das Unternehmen auf die vom Westdeutschen Rundfunk (WDR) produzierte Fernsehsendung „ARD-Markencheck“ vom 16. Oktober 2017. Darin war behauptet worden, HARIBO würde es dulden, dass bei der Gewinnung von Carnauba-Wachs menschenunwürdige und gesetzeswidrige Bedingungen herrschen.

HARIBO weist diese Behauptungen zurück, zumal weiterhin unklar ist, wo und wann die gezeigten Bilder aufgenommen wurden und ob sie überhaupt in Zusammenhang mit dem von HARIBO eingekauften Carnauba-Wachs stehen. Trotzdem prüfen wir derzeit über die erneute Auditierung der eigenen Lieferkette hinaus, wie sich in Zusammenarbeit mit brasilianischen Aufsichtsbehörden und anderen Institutionen Betriebe identifizieren lassen, die zweifelsfrei alle Arbeitsstandards einhalten und als mustergültig bezeichnet werden. Sollten sich aus den Auditierungen ergeben, dass nicht alle Vor-Vorlieferanten von Carnauba-Wachs den gesetzlichen Standards entsprechen, werden wir darauf drängen, diese auszuschließen. Über die Qualitätssicherung der eigenen Lieferkette hinaus ist es das Ziel von HARIBO, in der gesamten Carnauba-Industrie hohe soziale und ethische Standards durchzusetzen. Nötigenfalls wird sich HARIBO gemeinsam mit weiteren Abnehmern hierfür einsetzen.

Carnauba-Wachs wird aus Blättern der Carnauba-Palme gewonnen. Im Nordosten Brasiliens ist die Carnauba-Wachs-Produktion ein bedeutender Erwerbszweig. Häufig sind es kleine Familienbetriebe, die im Nebenerwerb Wachs gewinnen. Das aus den neuen Blättern gewonnene Wachs wird überwiegend in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie verwendet. HARIBO nutzt es in sehr geringen Mengen als Bestandteil eines Überzugsmittels. Carnaubawachs sorgt dafür, dass HARIBO Goldbären und andere Produkte nicht im Beutel aneinanderhaften. 

Haribo macht Kinder froh und Erwachsene ebenso.