18.10.2017

Zum Thema Carnauba-Wachs

In unserem Überzugsmittel ist neben anderen Inhaltsstoffen in geringen Mengen Carnauba-Wachs enthalten – wie übrigens auch in den Produkten unserer Mitbewerber, worüber der WDR nicht berichtet.

Ob es sich bei den gezeigten Plantagen um Betriebe handelt, die als Zulieferer für unseren Lieferanten arbeiten, wissen wir nicht, da der WDR die genauen Quellen in der Reportage nicht nennt. Wir haben um Auskunft gebeten. Wir stehen bereits in intensivem Austausch mit unserem Lieferanten, um herauszufinden, wie die Zustände in den Zulieferbetrieben sind. Wenn sich herausstellt, dass sie mit den in der Reportage gezeigten Zuständen übereinstimmen, werden wir selbstverständlich handeln.

Für uns gilt grundsätzlich: Soziale und ethische Standards sind unteilbar und nicht verhandelbar. Das ist und war immer unsere Haltung. Wir werden die Reportage des WDR als Anlass nutzen, die Gespräche mit unseren Lieferanten erneut zu vertiefen. Das gilt ausdrücklich ganz unabhängig davon, ob die gezeigten Bilder mit uns zu tun haben oder nicht.

Bleiben Sie mit uns in Opens external link in new windowKontakt, denn Ihre Meinung ist uns wichtig.

Aktuellste News

Haribo macht Kinder froh und Erwachsene ebenso.