Diese Seiten sind für das Querformat optimiert. Bitte drehen!

1920 - Die Firmengründung

Hans Riegel, 1893 in Friesdorf bei Bonn geboren, absolviert nach der Schulausbildung eine Lehre als Bonbonkocher. Über fünf Jahre arbeitet er bei der Firma Kleutgen & Meier. Weitere Stationen sind Fabrikationsstätten in Neuss und in Osnabrück.

Nach dem 1. Weltkrieg wird Hans Riegel Teilhaber der Firma Heinen in Bonn-Kessenich, die sich fortan Heinen & Riegel nennt. Doch schon 1920 macht sich Hans Riegel mit seiner eigenen Firma selbstständig. In der Bergstraße in Kessenich, damals noch ein Vorort von Bonn, erwirbt Hans Riegel ein Haus, in dem er die erste Fabrikationsstätte einrichtet. Das Startkapital besteht aus einem Sack Zucker, einer Marmorplatte, einem Hocker, einem gemauerten Herd, einem Kupferkessel und einer Walze.

Hier, in einer kleinen Hinterhof-Waschküche, beginnt die Geschichte des mittlerweile weltbekannten Unternehmens. Am 13. Dezember 1920 lässt Hans Riegel die Firma HARIBO als Akronym für HAns RIegel BOnn ins Handelsregister der Stadt Bonn eintragen. 1921 heiratet Hans Riegel seine Frau Gertrud. Sie wird die erste Mitarbeiterin der jungen Firma.

HERSTELLUNG

Fruchtgummi Herstellung

So kommen die Goldbären in die Tüte!

mehr zur Herstellung erfahren

Sie verwenden einen veralteten Browser. Wechseln Sie bitte zu einem aktuellen Browser, damit diese Website richtig angezeigt werden kann.