Grundlagen unserer Verantwortung

Interne Strukturen, externe Begleitung sowie der Dialog mit unseren Anspruchsgruppen bilden das Fundament, auf dem die Unternehmensverantwortung von HARIBO ruht.

Laptop steht mit großem roten Goldbär auf einem Tisch in einem Büroraum
Laptop steht mit großem roten Goldbär auf einem Tisch in einem Büroraum

Unser Modell für Verantwortung

Unsere führende Position im Segment Fruchtgummi und Lakritz geht mit einer entsprechenden Verantwortung Hand in Hand. Bei HARIBO sprechen wir von Corporate Responsibility, kurz CR. Ihre wesentlichen Bereiche bilden wir in einem Modell zu unserer Verantwortung ab. Das HARIBO-Modell für Corporate Responsibility setzt Akzente in vier Schwerpunktbereichen:

Unsere Mitarbeiter machen unseren Erfolg aus. Gute und zukunftssichere Arbeitsplätze sind für HARIBO sei 1920 elementar. Deshalb legen wir unser Augenmerk unter anderem auf Aus- und Weiterbildung. Gesellschaft: Für uns ist Gesellschaft nicht nur die Spende für den guten Zweck. Sie bildet das Umfeld unserer wichtigsten Anspruchsgruppen, in dem wir uns als Unternehmen bewegen. Damit wird Gesellschaft unmittelbar relevant für unser Kerngeschäft. Unsere Verantwortung für die Umwelt ist ganz konkret an unsere Produktionsabläufe gekoppelt. Übergeordnet verfolgen wir das Ziel, unseren ökologischen Fußabdruck so gering wie irgend möglich zu halten. Der Kern unserer Verantwortung liegt in hochwertigen und sicheren Produkten. Dabei im Mittelpunkt: Qualität, transparente Information und offener Dialog mit unseren Verbrauchern.

Entsprechende Strukturen und Prozesse helfen uns zu prüfen: Wo stehen wir mit Blick auf unsere eigenen Ansprüche? In welchen Handlungsfeldern können wir noch besser werden? Welche Entwicklungen oder Impulse sollten wir in unsere Planungen einbeziehen?

Unser langfristiges Ziel

Produkte von HARIBO erfreuen sich seit Generationen bei Jung und Alt großer Beliebtheit. Das macht für uns das Besondere unserer Verantwortung aus – für die wir als Familienunternehmen seit einem Jahrhundert einstehen. Der Kern unserer Corporate Responsibility-Strategie lautet daher: Wir wollen durch unser verantwortungsvolles Handeln gewährleisten, dass sich Verbraucher in aller Welt auch im zweiten HARIBO-Jahrhundert gern und mit gutem Gewissen für die Produkte aus unserem Haus entscheiden.

Wir können nur davon profitieren, wenn unser verantwortungsbewusstes Handeln von dritter Seite gespiegelt wird. Externe Bewertungen können zuverlässige Hinweise liefern, in welchen Bereichen unser Unternehmen sich noch mehr engagieren kann. Um unseren eigenen Ansprüchen an ethisches Wirtschaften zu genügen, gehen wir den entsprechenden Bewertungen nach. Im Jahr 2015 hat HARIBO entschieden, sich umfassend von unabhängiger Seite auditieren zu lassen – und sich der weltweiten Audit-Initiative Sedex angeschlossen. Der Prüfstandard SMETA (Sedex Members Ethical Trade Audit) ist eines der umfassendsten Audit-Konzepte und erstreckt sich über vier zentrale Bereiche (die sogenannten Pillars):

  • Arbeitsstandards
  • Geschäfts-Ethik-Standards
  • Gesundheits- und Sicherheitsstandards
  • Umweltstandards

Bis auf zwei unserer Werke sind inzwischen alle HARIBO-Produktionsstandorte auditiert, einige davon bereits in der zweiten Bewertungsrunde (Re-Auditierung). Bis 2021 wird das SMETA-Programm die HARIBO-Gruppe vollständig abdecken.

Für den HARIBO-Lieferantenkodex bildet SMETA darüber hinaus eine der wesentlichen Grundlagen.

Der SMETA-Prüfrahmen

Umfassender Audit-Standard (Sedex Members Ethical Trade Audit, SMETA)

01.
02.
03.
04.

100%

SMETA-Auditierung bis 2021

Sedex Logo