Datenschutzerklärung

(Stand 08. März 2021)

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir verfahren bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung nach den gesetzlichen Vorschriften. Nachstehend informieren wir Sie gemäß Art. 12, 13 und 21 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website www.haribo.com.

I. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung:

HARIBO GmbH & Co. KG
Dr.-Hans-und-Paul-Riegel-Str. 1
53501 Grafschaft, Deutschland
E-Mail: info@haribo.com
Telefon: 02641 / 300-0
Telefax: 02641 / 300-289

II. Datenschutzbeauftragter

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

HARIBO GmbH & Co. KG
Datenschutzbeauftragter
Dr.-Hans-und-Paul-Riegel-Str. 1
53501 Grafschaft, Deutschland
E-Mail: datenschutz@haribo.com
Telefon: +49 228 96 293-0
Telefax: +49 228 96 293-90

III. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

1. Informatorische Nutzung der Website

Sie können unsere Website besuchen, ohne selbst aktiv Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir verarbeiten dann auf technischer Ebene folgende personenbezogenen Daten:

a. Technische Bereitstellung der Website

Zum Zweck der technischen Bereitstellung der Website ist es erforderlich, dass wir bestimmte, automatisch übermittelte Informationen von Ihnen verarbeiten, damit Ihr Browser unsere Website anzeigen und Sie die Website nutzen können. Diese Informationen werden bei jedem Aufruf unserer Internetseite automatisch erfasst und in unseren Serverlogfiles gespeichert. Diese Informationen beziehen sich auf das Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Informationen werden dabei verarbeitet:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Abgerufene URL inkl. HTTP-Methode und GET-Parametern + Protokoll-Version
  • Byte-Größe der Server-Antwort
  • HTTP-Referrer
  • Verwendeter Browser und -Version
  • Verwendetes Betriebsystem und -Version

Ferner setzen wir Cookies ein, um Ihnen unsere Webseite zur Nutzung zur Verfügung stellen zu können. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser bei dem Aufruf einer Website auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine Speicherung bestimmter Informationen und eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen diese sogenannten „notwendigen Cookies“ ausschließlich dazu ein, Ihnen unsere Webseite mit ihren technischen Funktionen zur Verfügung zu stellen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Ausführliche Informationen zu den verwendeten notwendigen Cookies, insbesondere zu dem konkreten Zweck, der Art des Cookies und der Speicherdauer, finden Sie in unserer Cookie-Erklärung unter Ziffer 3.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur technischen Bereitstellung unserer Website auf Grundlage der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit Sie unsere Website besuchen, um sich über unsere Produkte, Veranstaltungen und Promotionen zu informieren bzw. daran teilzunehmen;
  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um Ihnen die Website technisch zur Verfügung stellen zu können. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, Ihnen eine ansprechende, gesetzlichen Vorgaben entsprechende, technisch funktionierende und benutzerfreundliche Website zur Verfügung stellen zu können sowie um Maßnahmen zum Schutz unserer Website vor Cyberrisiken zu ergreifen und zu verhindern, dass von unserer Website Cyberrisiken für Dritte ausgehen.

b. Statistische Analyse der Nutzung der Website und Reichweitenerhöhung

Zum Zweck der statistischen Analyse der Nutzung unserer Website setzen wir Analyse-Tools ein. Dadurch können wir die Qualität unserer Website und ihrer Inhalte verbessern. Wir erfahren, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Die im Rahmen der statistischen Analyse unserer Website erlangten Informationen werden nicht mit Ihren sonstigen, im Rahmen der Website erfassten Daten zusammengeführt.

Google Analytics und Google Tag Manager

Auf unserer Website benutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, sowie Google Tag Manager, eine Lösung zur Steuerung der für Google Analytics eingesetzten Cookies. Cookies sind auf Ihrem Computer gespeichert Textdateien oder andere Techniken wie „Zählpixel“, die Google Analytics eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Zu dem damit verbundenen Transfer personenbezogener Daten in die USA finden Sie weitere Informationen unten unter „VI. Drittlandtransfer“. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Weitere Informationen zu den eingesetzten Cookies, insbesondere zu dem konkreten Zweck, der Art des Cookies und der Speicherdauer, einer gegebenenfalls von Ihnen erteilten Einwilligung sowie zur Verwaltung der Cookies finden Sie in unserer Cookie-Erklärung unter Ziffer 3.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von bzw. bei Google Analytics finden Sie hier: www.google.com/analytics/terms, support.google.com/analytics/ans-wer und www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur statistischen Analyse der Nutzung unserer Website auf Grundlage Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

c. Marketing

Zum Zweck der Personalisierung von Werbung, der Messung der Wirksamkeit von Werbung, der Einbindung externer Inhalte sowie dem Schutz unserer Website werden auf unserer Website Cookies oder vergleichbare technische Mittel von Drittparteien platziert, in denen oder mit deren Hilfe personenbezogene Daten gespeichert und die von diesen Drittparteien erfasst und verarbeitet werden können. Dadurch können wir die Qualität unserer Website verbessern. Die hierbei erlangten Informationen werden nicht mit Ihren sonstigen, im Rahmen der Website erfassten Daten zusammengeführt.

Youtube
Wir setzen auf unseren Internetseiten Videos des Dienstes Youtube ein; Anbieter ist die Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (Im Folgenden: „YouTube“). Hierbei nutzen wir die von YouTube zur Verfügung gestellte Option des „erweiterten Datenschutzmodus“.

Durch den Abruf von Videos erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter III.1.a. dieser Erklärung genannten Daten sowie Informationen zu dem von Ihnen angesehenen Video übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Youtube oder einem anderen Konto von Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem dortigen Konto zugeordnet und von dem Anbieter selbständig verarbeitet; dies können Sie vermeiden, indem Sie sich vor Besuch unserer Seite dort ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Zu dem damit verbundenen Transfer personenbezogener Daten in die USA finden Sie weitere Informationen unten unter „VI. Drittlandtransfer“. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Youtube. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy. Nähere Informationen zu den eingesetzten Cookies, insbesondere zu dem konkreten Zweck, der Art des Cookies und der Speicherdauer, einer gegebenenfalls von Ihnen erteilten Einwilligung sowie zur Verwaltung der Cookies finden Sie Sie in unserer Cookie-Erklärung unter Ziffer 3.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt insoweit auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

2. Aktive Nutzung der Website

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website können Sie unsere Website auch aktiv nutzen, etwa um mit uns in Kontakt zu treten oder sich für den Newsletter anzumelden. Zusätzlich zu der oben dargestellten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei einer rein informatorischen Nutzung verarbeiten wir dann weitere personenbezogene Daten von Ihnen, die Sie uns aktiv zur Verfügung stellen.

a. Kontaktanfrage

Um Ihre Anfragen an uns, z.B. über die verschiedenen Kontaktformulare, bearbeiten und beantworten zu können, verarbeiten wir Ihre in diesem Zusammenhang mitgeteilten personenbezogenen Daten von Ihnen. Dazu zählen in jedem Fall Ihr Name, Ihre E-Mail- Adresse, Ihre Telefonnummer sowie die sonstigen Informationen, die Sie uns im Rahmen Ihrer Mitteilung zusenden. Im Falle von Produktreklamationen verarbeiten wir zusätzlich Ihre Postadresse.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Beantwortung von Anfragen und zur Bearbeitung von Produktreklamationen zur Wahrung unserer berechtigten Interessen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO; unser berechtigtes Interesse besteht in der sachgerechten Beantwortung von Anfragen und Abwicklung von Produktreklamationen von Endverbrauchern oder anderen interessierten Personen.

b. Newsletter, Fan-Pool, Teilnahme an Online-Umfragen

Mit Ihrer Einwilligung nutzen wir Ihre Daten auch für Zwecke der Werbung und Marktforschung.

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse, und die Angabe, dass Sie älter als 16 Jahre sind, um Ihnen unseren Newsletter zusenden zu können.

Wenn Sie sich für unseren Fan-Pool anmelden, verarbeiten wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, die Angabe, dass Sie älter als 16 Jahre sind sowie die Angaben, die Sie im Rahmen von Fan-Pool-Befragungen machen, zu Marktforschungszwecken einschließlich der Kommunikation mit Ihnen sowie zu Produktverlosungen unter Teilnehmern von Befragungen im Rahmen des Fan-Pools.

Wir befragen Nutzer unserer Website im Rahmen von Online-Umfragen, um Nutzer-Feedback zu unserer Website zu erhalten und diese bestmöglich weiterentwickeln zu können. Wenn Sie in diesem Zusammenhang Ihre E-Mail-Adresse angeben, verarbeiten wir diese, um Sie zu Folgebefragungen einladen zu können und um Produktverlosungen unter den Teilnehmern der Umfragen durchführen zu können.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die vorgenannten Zwecke auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Senden Sie dazu eine entsprechende Nachricht an datenschutz@haribo.com. Im Falle des Newsletters können Sie Ihre Einwilligung auch durch Anklicken des Abmeldelinks in dem Newsletter widerrufen.

Sollten Sie bei Produktverlosungen im Rahmen des Fan-Pools oder der Online-Umfragen zu den Gewinnern zählen, verarbeiten wir Ihren Namen und Ihre Adresse zur Abwicklung des Gewinns. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer Daten ist Erfüllung eines Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO bzw. die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

3. Cookie-Erklärung, Einwilligung und Widerruf

Nachfolgend finden Sie Informationen zu einer gegebenenfalls von Ihnen erteilten Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies und ähnlicher Trackingmaßnahmen („Cookies“) auf unserer Website sowie die Möglichkeit, diese Einwilligung zu widerrufen oder inhaltlich zu ändern. Außerdem können Sie sich über alle Cookies informieren, insbesondere zu Zweck, Art und Speicherdauer.

Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie auf unserer Website im Rahmen eines Kontaktformulars oder einer Anmeldung zu Newsletter, Fan-Pool oder Online-Umfragen angegeben haben, widerrufen möchten, teilen Sie uns das einfach unter datenschutz@haribo.com mit. Den Newsletter können Sie auch abbestellen, indem Sie auf den in dem Newsletter vorgesehenen Link klicken und die Abbestellung durchführen.

IV. Links

Einige Abschnitte unserer Webseiten beinhalten Links zu den Webseiten von Drittanbietern. Diese Webseiten unterliegen eigenen Datenschutzgrundsätzen. Wir sind für deren Betrieb einschließlich der Datenhandhabung nicht verantwortlich. Wenn Sie Informationen an oder über solche Seiten von Drittanbietern senden, sollten Sie die Datenschutzerklärungen dieser Seiten prüfen, bevor Sie ihnen Informationen zukommen lassen, die Ihrer Person zugeordnet werden können.

V. Kategorien von Empfängern

Zunächst erhalten nur unsere Mitarbeiter Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten. Soweit dies gesetzlich erlaubt oder vorgeschrieben ist oder soweit Sie eingewilligt haben, teilen wir Ihre personenbezogenen Daten zudem anderen Empfängern mit, die für uns Dienstleistungen im Zusammenhang mit unserer Website erbringen. Wir beschränken die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten dabei auf das Notwendige. Teilweise erhalten unsere Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten als Auftragsverarbeiter und sind dann bei dem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten streng an unsere Weisungen gebunden. Teilweise agieren die Empfänger eigenständig mit Ihren Daten, die wir an diese übermitteln.

Nachfolgend nennen wir Ihnen die Empfänger beziehungsweise Kategorien der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten:

  • Scholz & Volkmer GmbH, Schwalbacher Straße 72, 65183 Wiesbaden, Deutschland, als externer Dienstleister für Programmierung der Website www.haribo.com
  • PlusServer GmbH, Hohenzollernring 72, 50672 Köln, Deutschland, Akamai Technologies GmbH, Parkring 20 – 22, D-85748 Garching, Deutschland, und Cloudinary Inc., 111 W Evelyn Ave, Suite 206, Sunnyvale, CA 94086, USA, als externe Dienstleister für das Hosting der Website www.haribo.com
  • Newsletter2Go GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin, Deutschland, als externer Dienstleister für den Newsletterversand per E-Mail
  • Netzbewegung GmbH, Pforzheimer Str. 134, 76275 Ettlingen, als externer Dienstleister für das Hosting der Fan-Pool-Daten
  • Elasticsearch B.V., Keizersgracht 281, Amsterdam 1016 –Ed, Niederlande, als externer Dienstleister für die Bereitstellung der Suchfunktion auf der Website www.haribo.com
  • Monotype GmbH, Spichernstraße 2, 10777 Berlin, als externer Dienstleister für die Bereitstellung der verwendeten Schriftart
  • Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, als externer IT-Service-Provider
  • Externe Dienstleister für die Beantwortung oder Prüfung von Anfragen oder die Abwicklung von Gewinnspielen
  • Logistikdienstleister, um Ihnen Waren, Briefe oder andere Gegenstände zusenden zu können
  • Versicherer bei gegen uns geltend gemachten Ansprüchen
  • Zahlungsdienstleister und Banken bei der Abwicklung von Zahlungen
  • IT-Dienstleister bei der Administration und dem Hosting unserer Website
  • Rechtsberater bei der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen

VI. Drittlandtransfer

Im Rahmen des Einsatzes von Google Analytics und Google Tag Manager werden personenbezogene Daten in die USA übertragen. Die USA gelten in Bezug auf Datenschutz als nicht sicheres Drittland, für das weder Angemessenheitsbeschlüsse der EU-Kommission noch andere Garantien vorliegen. Weder existiert dort der aus der EU bekannte Schutz personenbezogener Daten noch existieren entsprechende Rechte oder Rechtsbehelfe der betroffenen Personen im Hinblick auf ihre personenbezogenen Daten. Insbesondere besteht dort die Gefahr, dass Geheim- und Nachrichtendienste sowie andere Behörden etwa im Rahmen des CLOUD-Act auf Ihre personenbezogenen Daten ungehindert zugreifen können und keine wirkungsvollen Rechtsbehelfe dagegen bestehen. Ein solcher Datentransfer in die USA ist von Ihrer Einwilligung z. B. zum Einsatz von Cookies umfasst. Im Übrigen übertragen wir Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR oder an internationale Organisationen.

VII. Dauer der Speicherung

1. Informatorische Nutzung der Website

Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Website speichern wir Ihre personenbezogenen Daten wie folgt:

  • Serverlogs werden bis zu 3 Monaten gespeichert.
  • Die Speicherdauer gesetzter Cookies finden Sie in der Cookie-Erklärung.
  • Die von Google Analytics und Google Tag Manager erfassten personenbezogenen Daten werden 14 Monate gespeichert.
  • Im Übrigen werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht, nachdem Sie unsere Website verlassen haben.

Zudem haben Sie jederzeit die Möglichkeit, installierte Cookies selbst zu löschen.

2. Aktive Nutzung der Website

Bei einer aktiven Nutzung unserer Website speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies erforderlich ist:

  • Die von Ihnen übermittelten Daten im Rahmen von Anfragen werden zunächst für die Dauer der Beantwortung Ihrer Anfrage gespeichert. Gegebenenfalls speichern wir Ihre personenbezogenen Daten sodann weiter bis zum Eintritt der Verjährung etwaiger rechtlicher Ansprüche aus der Beziehung mit Ihnen, um sie gegebenenfalls als Beweismittel einzusetzen. Die Verjährungsfrist beträgt in der Regel zwischen 12 und 36 Monaten, kann aber auch bis zu 30 Jahre betragen. Mit Eintritt der Verjährung löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, es liegt eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht, zum Beispiel aus dem Handelsgesetzbuch (§§ 238, 257 Abs. 4 HGB) oder aus der Abgabenordnung (§ 147 Abs. 3, 4 AO) vor. Diese Aufbewahrungspflichten können zwei bis elf Jahre betragen.
  • Bei Anmeldungen zum Fan-Pool, zum Newsletter oder zu Online-Umfragen werden Ihre Daten gespeichert, bis Sie sich von Fan-Pool, Newsletter oder Online-Umfragen abmelden.
  • Bei Umfragen oder Befragungen im Rahmen des Fan-Pools werden die erhobenen Daten nach Abschluss der Befragung um den Personenbezug bereinigt und dann ausschließlich anonymisiert verwendet.
  • Im Rahmen des Fan-Pools sowie von Online-Umfragen werden Verlosungen durchgeführt. Im Gewinnfall werden Name und Adresse der Gewinner für die Dauer der Abwicklung des Gewinnspiels sowie darüber hinaus für die Dauer gesetzlicher Aufbewahrungsfristen aus Handelsgesetzbuch (HGB) und Abgabenordnung (AO) gespeichert. Hieraus kann sich eine Speicherdauer von bis zu 11 Jahren ergeben.

VIII. Ihre Rechte als betroffene Person

Ihnen stehen unter den gesetzlichen Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte als betroffene Person zu, die Sie uns gegenüber geltend machen können:

Auskunftsrecht: Sie sind jederzeit berechtigt, im Rahmen von Art. 15 DSGVO von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten; ist dies der Fall, sind Sie im Rahmen von Art. 15 DSGVO ferner berechtigt, Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie bestimmte weitere Informationen (u.a. Verarbeitungszwecke, Kategorien personenbezogener Daten, Kategorien von Empfängern, geplante Speicherdauer, die Herkunft der Daten, den Einsatz einer automatisierten Entscheidungsfindung und im Fall des Drittlandtransfer die geeigneten Garantien) und eine Kopie Ihrer Daten zu erhalten.

Recht auf Berichtigung: Sie sind berechtigt, nach Art. 16 DSGVO von uns zu verlangen, dass wir die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten berichtigen, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind.

Recht auf Löschung: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO von uns zu verlangen, dass wir Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich löschen. Das Recht auf Löschung besteht u.a. nicht, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich ist für (i) die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, (ii) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder (iii) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 18 DSGVO von uns zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO von uns zu verlangen, dass wir Ihnen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übergeben.

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, Ihre erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, so dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beenden müssen. Das Widerspruchsrecht besteht nur in den in Art. 21 DSGVO vorgesehen Grenzen. Zudem können unsere Interessen einer Beendigung der Verarbeitung entgegenstehen, so dass wir trotz Ihres Widerspruchs berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 77 DSGVO Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Prof. Dr. Dieter Kugelmann
Büroanschrift: Hintere Bleiche 34, 55116 Mainz
Postanschrift: Postfach 3040, 55020 Mainz
Telefon:06131/208-2449
Telefax:06131/208-2497
E-Mail: poststelle@datenschutz.rlp.de

Wir empfehlen Ihnen allerdings, eine Beschwerde zunächst immer an unseren Datenschutzbeauftragten zu richten.

Ihre Anträge über die Ausübung ihrer Rechte sollten nach Möglichkeit schriftlich an die oben angegebene Anschrift oder direkt an unseren Datenschutzbeauftragten adressiert werden.

IX. Umfang Ihrer Pflichten zur Bereitstellung von Daten

Grundsätzlich sind Sie nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen. Wenn Sie dies jedoch nicht tun, werden wir Ihnen unsere Website nicht oder nicht in vollem Umfang zur Verfügung stellen können und Ihre Anfragen an uns nicht beantworten können. Personenbezogene Daten, die wir zwingend für die oben genannten Verarbeitungszwecke benötigen, sind entsprechend als solche gekennzeichnet.

X. Automatisierte Entscheidungsfindung / Profiling

Wir setzen keine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling (eine automatisierte Analyse Ihrer persönlichen Umstände) ein.

XI. Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Information über Ihr Widerspruchsrecht Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten teilweise auch, um Direktwerbung zu betreiben. Sofern Sie keine Werbung erhalten möchten, haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch dagegen einzulegen; dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Diesen Widerspruch werden wir für die Zukunft beachten. Ihre Daten werden wir nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, wenn Sie der Verarbeitung für diese Zwecke widersprechen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an

HARIBO GmbH & Co. KG
Dr.-Hans-und-Paul-Riegel-Str. 1
53501 Grafschaft, Deutschland
E-Mail: info@haribo.com
Telefon: 02641 / 300-0
Telefax: 02641 / 300-289

XII. Änderungen

Wie behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Etwaige Änderungen werden durch Veröffentlichung der geänderten Datenschutzerklärung auf unserer Webseite bekannt gemacht. Soweit nicht ein anderes bestimmt ist, werden solche Änderungen sofort wirksam. Bitte prüfen Sie daher diese Datenschutzerklärung regelmäßig, um die jeweils aktuellste Version einzusehen.